Schwanenteich – Wasserstand 05.09.2021-23.09.2022

Die Fotos unten zeigen die Entwicklung des Wasserstandes am Schwanenteich von Anfang September 2021 bis Mitte September 2022. Die Aufnahmen entstanden am Platz an der THM mit Blick Richtung Norden auf das SWG-Schwimmbadgelände und den geschotterten Uferweg. Gut zu erkennen ist der deutlich abgesenkte Wasserspiegel am Ende des Sommers 2021. Mitte November des letzten Jahres füllt sich der Schwanenteich, nach aktuellem Erkenntnisstand ausschließlich durch Niederschläge (der Schwanenteich ist Regenrückhaltebecken für einen Teil des Bereiches zwischen der Eichgärtenallee und der Grünberger Straße). Innerhalb einer Woche steigt der Wasserspiegel um knapp 20-30 cm an (Fotos vom 04. + 13.11.2021). Danach steigt er weiter an und erreicht Mitte Januar seinen Höchststand. Interessant sind schwankende Wasserstände im Juli 2022: am 10.07. liegt er ca. 15 cm unter dem maximalen Füllstand, danach sinkt er kontinuierlich ab, um am 27.07.2022, nach einigen Niederschlägen, sogar wieder über dem Niveau von 10.07.2022 zu liegen. Die Fotos verdeutlichen, dass der Wasserstand mehr von der Verdunstung und durch Niederschläge beeinflusst wird, als durch den Wasserdurchlass durch den Damm. Mit Einsetzen der Dürreperiode Anfang August bis Anfang September verliert der Schwanenteich eine Menge Wasser, ohne dass ein Wasseraustritt an der Wieseck festzustellen wäre (siehe auch das Viedeo vom 27.07.2022 unten). Mit den ersten Niederschlägen Mitte September 2022 steigt der Pegel wieder an. Ein größerer bedrohlicher Wasserdurchtritt lässt sich dabei nicht feststellen (siehe Videos am Ende dieser Seite).

Im Video unten sehen wir (Aufnahmetag 04.01.2022) wie das Wasser quer durch den Weg vom Schwanenteich in die Wieseck fließt. Hätte das Gartenamt anstatt aufwändig die Sandsäcke zu platzieren den Weg aufgegraben und die Rinne verschlossen, hätte das Problem mit einigen wenigen Arbeitstunden und geringem Aufwand schon lange behoben werden können.

Das Video stammt vom 27.07.2022. Es fließt kein Wasser durch den Damm in die Wieseck, obwohl der Wasserstand des Schwanenteiches relativ hoch ist. Siehe Foto vom selben Tag (oben in der Wasserstandsgalerie)

Die beiden Videos unten stammen vom 18.09. bzw. 23.09.2022. Sie wurden vom Nordufer der Wieseck aus aufgenommen. Auch hier ist gut zu erkennen, dass es, trotz gut gefülltem Teich, nur zu einem geringem Wasserdurchtritt kommt und nicht, wie vom Oberbürgermeister Becher am 20.09.2022 in der Bauausschussitzung behauptet, ein faustdicker Strahl, der aus dem Damm austräte.

Geringer Wasseraustritt am 18.09.2022 (Aufnahme vom Nordufer aus)
Geringer Wasseraustritt am 23.09.2022 (Aufnahme vom Nordufer aus) trotz hohem Wasserstand des Schwanenteichs (siehe oben)