Bürgerbegehren Schwanenteich

Willkommen auf der Website des Bürgerbegehrens der Bürger*inneninitiative „Rettet die Bäume am Schwanenteich“

Hintergrund

Durch undichte Stellen des Uferweges am Schwanenteich dringt gelegentlich Wasser vom Teich in die tiefer gelegene Wieseck. Um diesen Wasserverlust zu vermeiden, muss der als beliebter Spazierweg genutzte Uferweg repariert werden.

Die aktuelle Planung zur Sanierung sieht die Rodung aller Bäume (ca. 80) und aller Sträucher teichseitig vor. Diese Ausführung hätte erhebliche negative Auswirkungen sowohl auf das Kleinklima (fehlender Schatten) als auch auf die Tierwelt (Vögel, Fledermäuse, Insekten) vor Ort.

Diese einschneidende Maßnahme würde einen Verlust des Lebensraumes vieler dort vorkommender Tiere bedeuten, sowie einen Verlust an Erholungsqualität durch eine Verschlech­terung des Mikroklimas. Wer möchte schon in Zeiten der Klimakrise auf einem Weg in der prallen Sonne spazieren gehen?

Eine Reparatur des Weges unter Erhalt des kompletten Bewuchses entlang beider Seiten des Weges ist möglich!

Darum ein Bürger*innenbegehren

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 06.10.2022 die Reparatur des Uferweges beschlossen. Diese beinhaltet die Rodung und dauerhafte Entfernung von Bäumen und Sträuchern auf der Teichseite des Weges. Dies geht mit dem Verlust der Beschattung des Weges und dem Verlust von Brutplätzen für Wasservögel einher.

Dabei gibt es Alternativen zur Abdichtung, die weitestgehend ohne Rodungen auskommen. Wir wollen erreichen, dass bei der Sanierung des Weges eine dieser Alternativen zum Einsatz kommt. Daher wurde ein Bürger*innenbegehrengegen den Beschluss der Stadtverordneten­versammlung vom 06.10.2022 gestartet, um den Uferweg in seiner jetzigen Form zu erhalten. Dazu werden rund 3.800 Unterschriften der Gießener Wahl­berechtigten benötigt. Hinweis: dies inkludiert Wahlberechtigte der Stadtteile, Wieseck, Allendorf, Lützellinden und Petersweiher) .

Bitte unterstützen auch Sie unser Vorhaben mit Ihrer Unterschrift!

Laut hessischer Gemeindeordnung (HGO) ist eine Unterschrift nur in Papierform möglich. Diese können Sie samstags in der Zeit von 11:00-15:00 Uhr am Infostand der BI im Seltersweg in der Nähe der „Drei Schwätzer“ leisten.

Den genauen Text des Bürgerbehrens finden Sie hier.

Unterschriftenliste zum Selbstdrucken samt Merkblatt finden Sie hier.