Archiv: Maps zur Wasserversorgung

Aus Lizenzgründen greife ich hier auf Openstreetmap zurück, um die in der Wieseckaue 2012/2013 durchgeführt Umbaumaßnahmen zu dokumentieren.

Das erste Bild zeigt die aktuelle Situation. Die Staustufe in der Wieseck habe ich auf diesem Ausschnitt mit 6 blauen Punkten markiert (unterer linker Quadrant). Die Kreise daneben sind die Schwellen, über welche jetzt das Wasser, was im Wieseckbett selbst und in Oberlache aufgestaut ist, ab einer gewissen Wasserhöhe abfließen kann. Im Vergleich zum Abbild darunter ist hier im rechten oberen Quadranten die neue Flachwasserzone zu sehen, die im Fauna-Flora-Habitat durch den Rückstau der Oberlache entstanden ist.

Sie können den Plan selbst aufrufen. http://www.openstreetmap.org/?lat=50.59241&lon=8.69239&zoom=17&layers=M

Der Schnappschuss darunter wurde 2012 erstellt, leider kommen die Relationen zwischen der Wieseck und der Oberlache nur undeutlich heraus; letztere war 2012 ein Ent- und Bewässerungsgraben für das Fauna-Flora-Habiat und enthielt deutlich weniger Wasser als die Wieseck.

In der Skizze darunter (eine Vergrößerung der oberen Situation) habe ich den Verlauf der alten Wasserversorgung markiert. Dort, wo der „Frischwasserkanal“ die Oberlache kreuzt, wurde das Wasser in einem Sammelrohr ca. 50 cm über der Oberfläche der Oberlache geführt.